Alles neu macht der Mai

Erstaunlich, was die Natur so alles zustande bringt, wenn man ihr nur ein wenig Zeit lässt…

Zugegebenermaßen sah der Schulgarten zu Beginn unseres heutigen Treffens eher wie eine Versuchsfläche zum wilden Wiesenwachstum aus. Dies lag hauptsächlich daran, dass sich unser P-Seminar unter Anderem wegen für die gesamte Jahrgangsstufe verpflichtender Infoveranstaltungen länger nicht mehr im Garten betätigen konnte. Da aber die für das Mähen der Schulrasenflächen zuständigen Gärtner netterweise auf uns Rücksicht nehmen und unser Wiesenstück verschont haben, können wir nun endlich einmal sehen, welche Wildpflanzen sich sowieso schon in unserem Garten finden lassen.

Es stellt sich zum Beispiel heraus, dass ganze Flächen mit Margeriten bewachsen sind. Im Laufe der Stunde haben wir also die üppige Vegetation etwas in ihre Schranken verwiesen - insbesondere die in den Beeten sprießenden Grasbüschel. Und tataaa- die Kräuterspirale wurde mit ersten Kräutern bestückt!

[Ein Klick ins Bild startet die Bilderschau]

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage