Das Phänomen der Flammenfärbung

Schülerinnen und Schüler der 9b und 9d entdecken in der Chemieübung die Flammenfärbung. Im Rahmen einer fächerübergreifenden Projektarbeit kooperieren hier Physik und Chemie.

Das Phänomen der Flammenfärbung und seine Anwendung in der Spektroskopie wird im gemeinsamen Unterricht vom Physiklehrer, Herrn Kiesmüller, und vom Chemielehrer, Herrn Hertlein, erklärt. Dabei wird schnell deutlich, wie viele Überschneidungen die beiden Fächer haben und dass verschiedene Erklärungsansätze zum gleichen Ziel führen können.

Die Meinung der Schüler: etwas Ähnliches von zwei verschiedenen Lehrern, die sich unterrichtlich ergänzen, erklärt zu bekommen, führt zu einem vertieften Verständnis.

Das Projekt soll fortgesetzt werden mit geeigneten Themenbereichen, auch unter Einbeziehung der Fächer Biologie und Informatik.

Diesen Beitrag hat die Redaktion der Website erstellt. Den Text hat U. Hertlein verfasst. Die Photos wurden von U. Hertlein gemacht.