Fachschaft Kunst

1-1
10-1
11-1
12-1
13-1
2-1
3-1
4-1
5-1
6-1
7-1
8-1
9-1
01/13 
start stop bwd fwd

 

Zielsetzung des Kunstunterrichts


Die Entwicklung von Bildkompetenz, eines selbstbestimmten und reflektierten Umgangs mit Bildern, ist in unserer visuell orientierten Kultur essenziell. Die Wahrnehmung des Sichtbaren bestimmt unsere Gedanken, Empfindungen, Handlungen und unsere Kommunikation.
Durch den alltäglichen, unreflektierten Medienkonsum wird unser Vorstellungsvermögen eher geschwächt, denn den die vielen, schnellen Medienbilder erzeugen eine Reizüberflutung und verlangen passiv verfolgt zu werden. So wird u.a. eine unbemerkte Manipulation ermöglicht. Eine intensive Auseinandersetzung und Reflexion in Theorie und eigener bildnerische Praxis, wirken dem entgegen.
Die Förderung und Pflege unseres Vorstellungsvermögens, der Fantasie, Einbildungskraft, Imagination und Intuition als Schlüsselqualifikationen sind unverzichtbar. Diese Fähigkeiten sind für das Verstehen und Begreifen aller Wissenschaften Voraussetzung. Für die kognitive Entwicklung ist das Denken in Bildern unentbehrlich.
Der sinnliche Umgang mit Materialien, deren Qualität wahrzunehmen, zu fühlen und zu erfahren, und die Schulung der Hand als Erkenntnisinstrument für die Welt spielen in unserer digitalisierten Gesellschaft eine größere Rolle denn je.
Die Auseinandersetzung mit Kunst macht unsere Selbst- und Weltwahrnehmung und somit unser Leben reicher und vielfältiger.